MIGHTYMANIA Blog

Neuer Präsident will Mightymania aus der Krise führen

Neuer Präsident will Mightymania aus der Krise führen

Der neu gewählte Präsident von Mightymania, Herr Remis Rulander, will das Land dank dem Einsatz einer Truppe von Superhelden aus der Krise führen.

Während die Polizei mit Korruption und Unterwanderung zu kämpfen hat und das Militär Mightymania gegen eine Invasion von Fremden Mächten schützen muss, finden verbrecherische Gruppierungen von selbsternannten Superschurken immer mehr Zulauf von Übermenschen.

Damit haben diese verbrecherischen Gruppierungen, während den letzten Jahren, immer mehr Macht in einzelnen Zonen des Landes gewonnen. So wird die Insel Rough Sea Island, im Nordwesten von Mightymania vom Cyborg Captain Evil kontrolliert. Die Stadt Nordem teilen sich Malefiz, ein unberechenbarer Woodoo-Meister und Don Angelo Brutale. Ihre Vorherrschaft behaupten diese Superschurken mit äußerster Brutalität und Einschüchterung.

Präsident Rulander hat gestern seinen „Plan Paxa“ zur Bekämpfung der gesetzlosen, verbrecherischen Organisationen öffentlich präsentiert. Laut diesem Plan soll eine neue Spezialeinheit namens „Mighty Squad“ gegründet werden. Der Mighty Squad soll ausschließlich dem Präsidenten unterstellt sein und vom legendären Captain Mightymania angeführt werden. Diese Spezialeinheit aus Superhelden soll die Organisationen der Superschurken zerschlagen und die Übermenschen im Dienste der Gesellschaft vereinen.

Mit dem „Plan Paxa” gibt Präsident Rulander den Bürgern, die sich in einer scheinbar ausweglosen Situation befinden, endlich wieder Hoffnung auf Frieden.

Hinterlasse eine Antwort